10 bewährte Strategien, um den Alltag trotz Erschöpfung und Burnout zu meistern

Text vorlesen lassen. Hier klicken.

Fühlen Sie sich manchmal völlig erschöpft, während Sie versuchen, den Anforderungen des täglichen Lebens gerecht zu werden? Wenn ja, sind Sie nicht allein. In unserer hektischen Welt ist es keine Seltenheit, dass Menschen mit Erschöpfung und Burnout zu kämpfen haben. Doch es gibt Hoffnung! In diesem Blogbeitrag werden wir Ihnen nicht nur 10 bewährte Strategien vorstellen, um Ihren Alltag trotz Erschöpfung und Burnout zu meistern, sondern auch helfen, eine Besserung mittels der bewährten Schüssler Salze zu erzielen.

Stellen Sie sich vor, Sie könnten morgens aufwachen, sich voller Energie fühlen und bereit sein, den Tag in Angriff zu nehmen, ganz ohne das Gefühl der Erschöpfung. Klingt zu schön, um wahr zu sein? Doch mit den richtigen Techniken und Strategien ist es möglich, Ihre Energie zurückzugewinnen und Ihren Alltag wieder zu genießen. Ob es darum geht, Ihre Prioritäten neu zu setzen, effektive Entspannungstechniken zu erlernen oder gesunde Gewohnheiten zu entwickeln – in diesem Beitrag werden Sie alle Werkzeuge finden, die Sie benötigen, um Ihren Alltag trotz Erschöpfung und Burnout zu meistern. Lassen Sie uns gemeinsam den Weg zu einem energiegeladenen und erfüllenden Leben erkunden.

Erschöpfung Burnout

Was ist Erschöpfung und Burnout?

Erschöpfung und Burnout sind zwei Begriffe, die oft als Synonym verwendet werden, aber dennoch unterschiedliche Bedeutungen haben. Erschöpfung bezieht sich auf einen Zustand der körperlichen und geistigen Müdigkeit, der durch anhaltenden Stress oder Überlastung verursacht wird. Es ist eine natürliche Reaktion des Körpers auf übermäßige Belastungen. Auf der anderen Seite ist Burnout ein Zustand chronischer Erschöpfung, der durch langfristigen Stress entsteht. Es geht über die normale Müdigkeit hinaus und kann zu einer Vielzahl von physischen, emotionalen und mentalen Symptomen führen. Die Auswirkungen von Erschöpfung und Burnout können sich auf verschiedene Bereiche Ihres Lebens auswirken, einschließlich Ihrer Arbeit, Beziehungen und Ihrer allgemeinen Lebensqualität. Es ist wichtig, diese Symptome ernst zu nehmen und Maßnahmen zu ergreifen, um Ihren Alltag trotz Erschöpfung und Burnout zu meistern.

Die Auswirkungen von Erschöpfung und Burnout auf Ihren Alltag

Erschöpfung und Burnout können sich auf vielfältige Weise auf Ihren Alltag auswirken. Hier sind einige häufige Auswirkungen: Körperliche Symptome: Zu den körperlichen Symptomen gehören Müdigkeit, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Muskelverspannungen und ein geschwächtes Immunsystem. Sie können sich auch durch Appetitlosigkeit, Gewichtsveränderungen und Verdauungsprobleme manifestieren. Gefühls-Symptome: Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit, Angstzustände oder Depressionen sind durch ständige Erschöpfung möglich. Auch ein vermindertes Selbstwertgefühl kann zu einem Gefühl der Hoffnungslosigkeit oder Überforderung führen. Mentale Symptome: Gedächtnisprobleme, Konzentrationsschwierigkeiten und Entscheidungsschwäche sind häufige mentale Symptome von Erschöpfung und Burnout. Sie können Schwierigkeiten haben, klare Gedanken zu fassen oder sich auf Aufgaben zu konzentrieren. Zwischenmenschliche Auswirkungen: Erschöpfung und Burnout können sich negativ auf Ihre Beziehungen auswirken. Sie könnten weniger geduldig oder empathisch sein, was zu Konflikten mit Ihren Lieben führen kann. Es kann auch schwierig sein, soziale Verpflichtungen wahrzunehmen oder sich mit anderen Menschen zu verbinden. Es ist wichtig, diese Auswirkungen ernst zu nehmen und Maßnahmen zu ergreifen, um Ihren Alltag trotz Erschöpfung und Burnout besser bewältigen zu können.

Erschöpfung Burnout

Beispiel: Vor einiger Zeit kam eine Heilpraktiker-Kollegin zu mir in die Praxis. Sie war völlig am Ende und man konnte ihr das auch ansehen:

• Eingefallene Schläfen

• Graue Gesichtsfarbe

• Wenig Glanz in den Augen

• Mundgeruch

• Zahnfleischrückgang

Die vergangenen Jahrzehnte waren einfach zu anstrengend und kräfteraubend. Vor allem die Leitungsfunktion im Einzelhandel, die Heilpraktikerausbildung, die Überprüfung beim Gesundheitsamt und der Aufbau der Praxis hinterließ deutliche Spuren.

Wir können die Sache durch den hochdosierten Einsatz von Schüßler Salzen und diversen Nahrungsergänzungsmitteln wieder in den Griff bekommen. Ich empfahl die Einnahme des Schüßler Salze Komplexmittels ZellVita + Nr. 22 Calcium carbonicum D12 + Produkte von Adler Pharma und ENERGETICUM.

1. Prioritäten neu setzen

Eine der ersten Strategien zur Bewältigung von Erschöpfung und Burnout besteht darin, Ihre Prioritäten neu zu setzen. Nehmen Sie sich Zeit, um herauszufinden, was Ihnen wirklich wichtig ist und was nicht. Überlegen Sie, welche Aufgaben oder Verpflichtungen Sie delegieren oder ganz loslassen können. Es kann hilfreich sein, eine Liste Ihrer Prioritäten zu erstellen und diese regelmäßig zu überprüfen. Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Zeit für die Dinge haben, die Ihnen Freude bereiten und Ihnen Energie geben.

Leider ist es so, dass viele Menschen in Ihren Verpflichtungen gefangen sind. Der Dichter Eugen Roth bringt es in Seinem Kurzgedicht auf den Punkt:

„Ein Mensch sagt – und ist stolz darauf – Er geht in seinen Pflichten auf. Bald aber, nicht mehr ganz so munter, geht er in seinen Pflichten unter.“

2. Effektive Entspannungstechniken erlernen

Entspannungstechniken können Ihnen helfen, Stress abzubauen und Ihre Energie wieder aufzuladen. Es gibt viele verschiedene Techniken zur Auswahl, darunter Atemübungen, Meditation, Yoga oder progressive Muskelentspannung. Experimentieren Sie mit verschiedenen Techniken und finden Sie heraus, welche am besten zu Ihnen passt. Nehmen Sie sich regelmäßig Zeit für Entspannung und machen Sie sie zu einer festen Gewohnheit in Ihrem Alltag.

3. Gesunde Gewohnheiten entwickeln

Eine gesunde Lebensweise kann dazu beitragen, Ihre Energie zu steigern und Ihren Alltag trotz Erschöpfung und Burnout besser zu bewältigen. Achten Sie auf ausreichend Schlaf, eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige körperliche Aktivität. Versuchen Sie auch, schlechte Gewohnheiten wie übermäßigen Koffeinkonsum oder ungesunde Stressbewältigungsmethoden abzulegen. Setzen Sie stattdessen auf gesunde Alternativen wie Kräutertees, Entspannungsübungen oder das Lesen eines aufbauenden Buches.

4. Grenzen setzen und „Nein“ sagen lernen

Eine weitere wichtige Strategie zur Bewältigung von Erschöpfung und Burnout besteht darin, Grenzen zu setzen und „Nein“ zu sagen. Lernen Sie, Ihre eigenen Bedürfnisse zu erkennen und diese zu kommunizieren. Es ist in Ordnung, Aufgaben oder Verpflichtungen abzulehnen, die Ihre Ressourcen übersteigen oder Ihnen keine Freude bereiten. Sagen Sie „Nein“, wenn es notwendig ist, um Ihre Energie zu schützen und Raum für die Dinge zu schaffen, die Ihnen wichtig sind.

5. Unterstützung suchen und annehmen

Scheuen Sie sich nicht davor, Unterstützung von anderen anzunehmen. Ob es sich um Freunde, Familie oder professionelle Hilfe handelt – teilen Sie Ihre Herausforderungen mit anderen Menschen. Oftmals kann allein das Teilen Ihrer Gefühle und Erfahrungen eine große Erleichterung sein. Es kann auch hilfreich sein, von anderen Menschen Ratschläge oder Perspektiven zu erhalten.

6. Achtsamkeit und Selbstfürsorge praktizieren

Achtsamkeit bedeutet, im gegenwärtigen Moment präsent zu sein und sich selbst mit Mitgefühl zu behandeln. Nehmen Sie sich Zeit für Selbstfürsorge-Aktivitäten wie ein entspannendes Bad, einen Spaziergang oder das Hören Ihrer Lieblingsmusik. Praktizieren Sie auch Achtsamkeit im Alltag, indem Sie bewusst auf Ihre Bedürfnisse achten und sich selbst liebevoll behandeln. Seien Sie geduldig mit sich selbst und gönnen Sie sich regelmäßige Pausen, um Ihre Energie wieder aufzuladen.

7. Den Arbeitsplatz optimieren

Wenn Ihr Burnout hauptsächlich durch Ihren Arbeitsplatz verursacht wird, sollten Sie Maßnahmen ergreifen, um diesen zu optimieren. Überlegen Sie, ob es Möglichkeiten gibt, Ihre Arbeitsbelastung zu reduzieren oder Ihre Arbeitsumgebung angenehmer zu gestalten. Sprechen Sie mit Ihrem Vorgesetzten über mögliche Änderungen oder Lösungen. Es kann auch hilfreich sein, Pausen in Ihren Arbeitstag einzubauen und klare Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit zu setzen.

8. Den Umgang mit Stress lernen

Eine wichtige Fähigkeit zur Bewältigung von Erschöpfung und Burnout ist der Umgang mit Stress. Lernen Sie verschiedene Stressbewältigungstechniken wie Zeitmanagement, Priorisierung von Aufgaben oder die Verwendung von Entspannungstechniken. Es kann auch hilfreich sein, Ihren Stresslevel regelmäßig zu überprüfen und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen. Finden Sie heraus, was Ihnen hilft, Stress abzubauen und setzen Sie diese Techniken konsequent ein.

9. Auszeiten und Erholungspausen einplanen

Nehmen Sie sich regelmäßig Auszeiten und gönnen Sie sich Erholungspausen. Planen Sie bewusst Zeit für Entspannung, Hobbys oder Aktivitäten ein, die Ihnen Freude bereiten. Es ist wichtig, diese Pausen als notwendigen Teil Ihres Alltags anzuerkennen und sich nicht schuldig zu fühlen, wenn Sie sich Zeit für sich selbst nehmen. Ihre Energie wird es Ihnen danken.

10. Professionelle Hilfe in Anspruch nehmen

Wenn Ihre Erschöpfung oder Ihr Burnout schwerwiegend ist oder anhält, sollten Sie professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Ein Therapeut, Arzt oder Coach kann Ihnen dabei helfen, die zugrunde liegenden Ursachen zu identifizieren und geeignete Bewältigungsstrategien zu entwickeln. Scheuen Sie sich nicht davor, um Unterstützung zu bitten. Es ist keine Schwäche, sondern ein Zeichen von Stärke, wenn man erkennt, dass man alleine nicht weiterkommt und professionelle Hilfe benötigt.

Fazit: Burnout – Ab jetzt nicht mehr!

Erschöpfung und Burnout können eine große Herausforderung sein, aber mit den richtigen Strategien können Sie Ihren Alltag trotzdem meistern. Indem Sie Ihre Prioritäten neu setzen, effektive Entspannungstechniken erlernen und gesunde Gewohnheiten entwickeln, können Sie Ihre Energie zurückgewinnen und Ihr Leben wieder genießen. Denken Sie daran, dass es wichtig ist, sich selbst zu unterstützen und Unterstützung von anderen anzunehmen. Seien Sie achtsam und liebevoll mit sich selbst und nehmen Sie sich regelmäßig Auszeiten zur Erholung. Geben Sie nicht auf – es ist möglich, Ihren Alltag trotz Erschöpfung und Burnout erfolgreich zu meistern. Beginnen Sie noch heute damit, diese bewährten Strategien in Ihr Leben zu integrieren und freuen Sie sich auf eine energiegeladene Zukunft.

Erschöpfung Burnout

Erschöpfung – das Ende ist in Sicht. Erleben Sie wieder ein Leben in „Kraft & Saft“

Zu guter Letzt kommt dazu noch der „Notfallkoffer“ in Form der Schüssler Salze.

Alle vorher genannten Punkte können optimal durch die Gabe dieser wertvollen Mineralsalze ergänzt werden. Auf feinstofflicher und dennoch spürbarer Regeneration werden die Schüssler Salze Balsam für Ihr Nervenkostüm und somit für Ihren ganzen Körper sein.

Folgende Schüssler-Salze werden innerlich gegen Erschöpfung eingesetzt:

  • Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12 (10 Tab. tgl.)
  • Nr. 4 Kalium chloratum D6 (10 Tab. tgl.)
  • Nr. 5 Kalium phosphoricum D6 (15 Tab. tgl.)
  • Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6 (10 Tab. tgl.)
  • Nr. 8 Natrium chloratum D6 (10 Tab. tgl.)
  • Nr. 17 Manganum sulfuricum D12 (7 Tab. tgl.)

optional bei Gereiztheit, Lichtempfindlichkeit, Geräuschempfindlichkeit

Nr. 11 Silicea D12 (10 Tab. tgl.)


optional als Ergänzung zu Nr. 11 Silicea D12

Nr. 9 Natrium phosphoricum D6 (10 Tab. tgl.)


optional bei großer Stressanfälligkeit

Nr. 13 Kalium arsenicosum D12 (10 Tab. tgl.)

optional bei innerer Unruhe

Nr. 14 Kalium bromatum D12 (10 Tab. tgl.)

optional bei schwerer innerer Erschöpfung

Nr. 22 Calcium carbonicum D12 (7 Tab. tgl.)

optional nach massiver Stressbelastung, Neigung zu Diabetes

Nr. 27 Kalium bichromicum D12 (5 Tab. tgl.)

Anwendung:

Sie können mehrere gleiche oder verschiedene Salze zur gleichen Zeit in den Mund nehmen und lutschen. Die Mineralstoffe werden über die Mundschleimhaut aufgenommen und an die Orte des größten Bedarfs transportiert.


Weiterführende Links

Fühlen Sie sich manchmal von Nervosität überwältigt? Keine Sorge, Sie sind nicht allein. Entdecken Sie die natürliche Heilkraft der Schüssler Salze und finden Sie Ihre innere Ruhe wieder!
Unruhe, Nervosität – kennen Sie das auch?

Fühlen Sie sich erschöpft? Schüssler Salze können Ihnen helfen, Ihre Energie wieder aufzuladen und sich zu regenerieren!
Mein Weg zur Genesung und wie Sie von Schüssler Salzen profitieren können

Auf der Suche nach einer spannenden Online-Ausbildung? Entdecken Sie unseren Kurs Teilnehmerlieblings-Kurs und erlangen Sie fundiertes Wissen über Schüssler Salze und mehr!
Schüßler Salze Masterkurs

Gesundheit ist das wichtigste Gut. Erfahren Sie bei Wirksam heilen alles über alternative Heilmethoden. Bleiben Sie informiert und nutzen Sie das Wissen der Komplementärmedizin für ein gesünderes Leben. Ganzheitlich mit Wissen versorgt ist der beste Schritt in ein gesundes Leben. Wir sind an Ihrer Seite.
Wirksam heilen

 

 

 

Kategorie

Neueste Beiträge

zertifizierte Ausbildung Schüßler Salze
Schüßler Salze Ausbildung
Ausbildung in Schüßler Salze

Ich interessiere mich für das Profi Analyse- und Therapie-System Schüßler-Salze-Masterkurs und möchte weitere Informationen erhalten. Für Sie völlig kostenlos und unverbindlich.

Die Profi-Ausbildung Schüßler-Salze-Masterkurs für den Praxiseinsatz richtet sich ausschließlich an Medizinische Berufe!

Ihre Nachricht wurde versendet!
Es ist zu einem Fehler gekommen. Bitte noch einmal absenden.